Liebe Sportsfreunde, die diesjährige Jahreshauptversammlung des FSC 04 Bolzum/Wehmingen findet am 03.03.2017 statt. Nähreres ist der Einladung und Tagesordnung zu entnehmen. Der Vorstand freut sich auf eine rege Teilnahme.

Tagesordnung JHV 2017

C Jgd16 17MannschaftsfotoKöpfe

Die 2. C-Jugend der JSG Sehnde/Bolzum/Wehmingen ist heiß auf den Start in die Rückrunde. Anders ist das Engagement beim Training nicht zu erklären. Weiter so!

Weihnachtsmann

Der FSC 04 wünscht allen Fans, Sponsoren und Spielern ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2017. Danke für die tolle Unterstützung!

Nach dem am letzten Spieltag ein Unendschieden in der 90. Minute noch abgegeben wurde, war es diesesmal ein Sieg. Nach einer 3:1 Führung gab es noch ein 3:3. Nicht nur die drei FSC 04 Torschützen Patty Bode, Norman Böttcher und Tobi Kracke rauften sich nach Schlusspfiff ihre Haare. Die Zuschauer pusteten auch erstmal durch. Immerhin sahen sie zwei verschossene Elfmeter und zwei Lattenschüsse der Gäste aus Isernhagen, sowie mindestens 3 hochkarätige Chancen des FSC 04. Es war folglich einiges los im Wehminger Rund!

Die Mannschaft um Trainer Schelle hat definitiv die richtige Einstellung. Aber es fehlt an Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Deshalb muss sie immer großen Aufwand im Spiel betreiben, doch der Ertrag dafür ist viel zu gering. Am kommenden Sonntag muss ein Sieg eingefahren werden. Sonst würden erste Umrisse des Abstiegsgespenst in Bolzum/Wehmingen zu sehen sein. Die Mannschaft hat es selbst in der Hand, dass es in Sehnde überwintert.

Der FSC 04 ist ordentlich dabei. In den letzten vier Spielen gab es zwei Siege, eine Niederlage und ein Unentschieden. Dieses erkämpfte sich gestern die Mannschaft um Trainer Schellenberg redlich. Bereits nach 20 Minuten stand es 0:2. Die Katenser wirbelten ordentlich los. Die Offensivabteilung der Mannschaft, sicherlich das Herzstück des Gegners, war gut drauf.

Die Verteidigung des FSC 04 hatte zu Beginn des Spiels Probleme. Doch nach etwa 30 Minuten fing sich der FSC 04 und bekam das Spiel besser in den Griff. In der 2. Halbzeit erkämpften sie sich dann einen verdienten Punkt. Darauf lässt sich aufbauen, vorausgesetzt, die Verwertung der Angriffe ist erfolgreicher. Hier scheint weiterhin der größte Bedarf an Potentialverbesserung.